Zitronen-Kokos-Gugelhupf ♥ ♥ ♥

Zitronen-Kokos-Gugel

Zitronen-Kokos-Gugel

Zur Geschichte:

Am Wochenende war wieder Backzeit! Was für ein Wunder… *hust* 😉 Diesmal feierten wir mit Freunden zwei Geburtstage nach. Und das draußen im Garten! Dementsprechend wollte ich einen leckeren, aber auch „robusten“ Kuchen mitbringen, der nicht gleich wegschmilzt, umkippt oder sonst irgendwie empfindlich reagiert. Et voilà, ich habe ihn gefunden! Den Zitronen-Kokos-Gugelhupf!

Zitronen-Kokos-Gugel

Zitronen-Kokos-Gugel

Das Rezept habe ich auf dem Blog der Backzwillinge entdeckt, als ich nach den Worten „Zitrone“, „Kokos“ und „Kuchen“ gesucht habe. 😉 Der Eintrag gefiel mir, die Rezeptkombination ebenso, also wurde der Gugelhupf schlicht und einfach nach gebacken. 😉 Ich habe das Rezept nur geringfügig modifiziert, bzw. die Menge der Zutaten erhöht und noch einen guten Schuss Rum hinzu gegeben. 😉

Zitronen-Kokos-Gugel

Zitronen-Kokos-Gugel

Probiert diesen tollen Kuchen auf jeden Fall mal aus!!! Der schmeckt auch drei Tage später noch hammergeil…

♥ Eure Dark Angel ♥

Zitronen-Kokos-Gugelhupf Rezept

Zitronen-Kokos-Gugel

Schmackhafter Gugelhupf

Zutaten:

  • 3-4 Bio-Zitronen
  • 1 Pk. Zitronenabrieb oder Zitronenschalen
  • 375 g Mehl
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Rum
  • 120 g + etwas Kokosraspel
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150ml Fruchtbuttermilch mit Zitronengeschmack
  • 250 g Puderzucker
  • Butter und Mehl für die Gugelhupfform

Zubereitung:

Die Gugelhupf Form mit Butter fetten und Mehl ausstäuben. Den Backofen schon mal auf 170-180 °C vorheizen.

Die beiden Zitronen auspressen. Wenn ihr kein Päckchen nutzen wollt, reibt die Schale der Bio-Zitronen ab. Butter und Zucker schaumig rühren. Nach und nach Vanillezucker, Zitronenschalen und -saft unterrühren. Anschließend die Eier hinzu geben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zu der Buttermasse hinzugeben. Buttermilch, Rum und Kokosraspeln ebenfalls dazugeben. Alles gut rühren, bis die Masse cremig ist.

Den Teig in die Form geben und ca. 50-60 Minuten backen. Nachdem die Form aus dem Ofen geholt wurde erstmal abkühlen lassen und dann den Kuchen raus stürzen.

Erneut 1 Zitrone auspressen. Den Puderzucker damit verrühren, bis der gewünschte Guss entsteht. Er kann dick- oder dünnflüssiger sein. Den komplett ausgekühlten Kuchen damit übergießen. Ein paar Kokosflocken darüber streuen und alles trocknen lassen.

Zitronen-Kokos-Gugel

Saftiger Zitronen-Kokos-Gugelhupf

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zitronen-Kokos-Gugelhupf ♥ ♥ ♥

  1. Pingback: Tassenkuchen mit Aprikosen ♥ ♥ |

Verfasse deinen Kommentar hier

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s