Dekofreuden und Desaster

Deko-Ideen, Probleme, Desaster und andere Freuden

Als kleine Perfektionistin ärgere ich mich immer maßlos, wenn etwas nicht auf Anhieb klappt, „nicht so aussieht wie auf dem Bild“ oder am Ende nicht ganz so glamourös verpackt ist. Andererseits freue ich mich nach anstrengender Arbeit sehr darüber, wenn etwas gut gelungen ist. In diesem Mischbeitrag möchte ich die Deko-Ideen und Pannen teilen.

Die „Erdbeer-Graduation“ Cupcakes waren vom Rezept her in Ordnung, doch das Topping war nicht besonders toll. 😦 Allerdings haben Sie optisch etwas hergemacht. 😉

Erdbeer Graduation Cupcakes

Erdbeer-Graduation-Cupcakes

Der Akademikerhut, wie man ihn besonders aus Amerika kennt, war einfach zu machen und sah wirklich super aus. Das Unterteil besteht aus Eiskonfekt. Darauf klebt mithilfe geschmolzener Blockschokolade (oder auch normaler Schokolade) ein dünner Waffel-Schokokeks. Ebenfalls mit Schokolade angeklebt wurden der Smartie und die Gummischnüre, die ich einfach aus Gummischnecken von Harbio geschnitten habe. Solange man aus den Gummisachen von Haribo dünne Schlange schneiden kann, kann man das super für die Kordel benutzen. Eine gute Dekorationsidee, die man immer für Abschlusskuchen, -muffins oder –cupcakes benutzen kann.

Hier geht es weiter zum Desaster….

Nutella Cupcakes ♥ ♥ ♥

Nutella Cupcake

Nutella Cupcake

Zur Geschichte:

Diese mega-geilo-leckeren-supertollen Cupcakes gehören ebenfalls zu meinem ersten Cupcakebackversuch, der in 87 Cupcakes ausgeartet ist. Man kann nicht mehr sagen als das: Dieser Cupcake ist etwas für Nutella- und Schokoladenliebhaber! Nutella im Teig, als Füllung und im Frosting! Schon der Titel sagt alles. Alle weiteren Worte sind unwichtig.

♥ Eure Dark Angel ♥

Hier geht es weiter zum Rezept…

Rafaello-Vanille Cupcakes ♥ ♥ ♥

Hallo meine Lieben. 🙂

Willkommen auf meinem Blog „Back(b)engel – Himmlisch und Teuflisch zugleich“. Eins erstmal vorweg: Der erste Blogeintrag!! 🙂

In diesem Blog werde ich euch allerlei Rezepte, Versuche und Ideen vorstellen und präsentieren. Der erste Eintrag ist gleichzeitig eins der Rezepte, die ich zum ersten Mal komplett selbständig ausprobiert habe. Viel Spaß mit dem Rafaello-Vanille-Cupcake!

Rafaello-Vanille Cupcakes

Lecker-fluffige Rafaello-Vanille Cupcakes

Zur Geschichte:

Ich wurde damals besonders von dem aufkommenden Cupcake-Hype erwischt, weshalb meine Backerfahrungen auch mit einem Cupcake anfingen… Oder besser gesagt mit stolzen 87 Cupcakes zu meinem Geburtstag. 😀 Ja, ich gebe zu es ist ein bisschen ausgeartet, allerdings auch, weil die Rezepte meist ursprünglich 12 als Stückanzahl angaben und dann doch meist mindesten 16-18 ergaben. So oder so, diese Art von Cupcakes waren der Renner und wurden deshalb für meinen allerersten Blogbeitrag bestimmt. Hier nun das Rezept zum Nachmachen.

♥ Eure Dark Angel ♥

Hier geht es weiter zum ersten Rezept überhaupt…