Kandierte Orangen ♥ ♥ ♥

Kandierte Orangen (20 April) (4)

Kandierte Orangen

Zur Geschichte:

Nachdem meine Eltern vorletztes Jahr in Spanien köstliche kandierte Orangenscheiben probiert haben und davon schwärmten, wollte ich auch welche probieren! Hier vor Ort fand ich keine und in Frankreich kosten die Scheibchen ein Vermögen, da sie nach Gramm bezahlt werden… Für drei Scheiben wollte eine Patisserie in Strasbourg sage und schreibe 12 Euro! Zu viel für mich!

Kandierte Orangen

Kandierte Orangen dieses Weihnachten

Darum habe ich kurzerhand meine eigenen kandierten Orangen gemacht! Preislich tausendmal günstiger als in der Patisserie! Geschmacklich ebenfalls unschlagbar, vor allem nachdem ich etwas mit den Methoden experimentiert hatte und die perfekte gefunden hatte. Einziges „Manko“: Sie sind sehr zeitaufwändig! Die Dinger müssen teilweise ein paar Tage/Wochen trocknen!

Kandierte Orangen (20 April) (1)

Kandierte Orangen am Trocknen

Fangt also schon mal an, wenn ihr sie in ein paar Wochen selbst naschen möchtet 😉

♥ Eure Dark Angel ♥

Weiterlesen

Advertisements

Orangen-Sternplätzchen ♥

Orangen-Sternplätzchen

Orangen-Sternplätzchen

Zur Geschichte:

Von diesen Plätzchen war ich letztes Jahr ein wenig enttäuscht, da ich sie zu bitter fand. Vielleicht lag es auch an der Orangenmarmelade. Eine Freundin meinte, dass es da unterschiedliche Bitterkeitsgrade gäbe… Oder ich hätte einfach ein wenig Zucker in die Marmelade geben müssen. Auf jeden Fall sollte bei der Marmelade gut darauf geachtet werden, wie bitter sie letztendlich ist. Ansonsten sind die schön anzuschauen und der Teig sehr lecker. 🙂

♥ Eure Dark Angel ♥

Hier geht es weiter zum Rezept…