Aprikosen-Mascarpone-Küsschen ♥ ♥ ♥

Aprikosen-Mascarpone-Küsschen

Aprikosen-Mascarpone-Küsschen

Zur Geschichte:

Für den Geburtstag habe ich neben der Karamell-Blaubeer-Baiser Tarte ein weiteres Rezept aus der Sweet Dreams probiert. Dieses Rezept ist mir optisch nicht ganz gelungen und im Nachhinein ist mir noch ein Fehler meinerseits aufgefallen, aber mega lecker sind diese Aprikosen-Mascarpone-Küsschen auf jeden Fall! Am besten selbst ausprobieren und genießen. 😉

Wenn Ihr das Rezept ausprobiert, sorgt dafür, dass die Aprikosen hundertprozentig reif sind. Ich konnte sie nur schwer bzw. gar nicht häuten. 😦 Zudem habe ich sie ein wenig zu stark abgebrüht, sodass sie etwas gekocht wurden. *hust* 😦 😀 Dementsprechend musste ich sie dann in Stückchen schneiden, auf den Teig geben und konnte keine „Küsschen“ bilden.

Ein weiteres Malheur ist mir beim Lesen passiert. Irgendwie hatte ich im Kopf, dass die letzte Schicht eine Teigschicht sein sollte, nicht die Mascarpone, weshalb die Muffins überliefen bzw. riesig wurden. 😀 Ich mache einfach die große Hitze verantwortlich, die mich damals nervös gemacht hat… Sonst wäre mir der Fehler natürlich nie passiert. 😉

Aprikosen-Mascarpone-Küsschen

Aprikosen-Mascarpone-Küsschen

Nächstes Mal werde ich sie einfach sorgfältiger und vor allem richtig machen. Dann schmecken sie nicht nur super genial, sondern sehen auch noch toll aus. 😉 Oder sehen überhaupt so aus, wie sie es sollten… 😀

♥ Eure Dark Angel ♥

Aprikosen-Mascarpone-Küsschen Rezept

Aprikosen-Mascarpone-Küsschen

Aprikosen-Mascarpone-Küsschen

Zutaten:

  • 12 Aprikosen
  • 1 Bio-Orange
  • 2 Eier
  • 75 ml Rapsöl
  • 125 g Zucker
  • 1 El Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Buttermilch
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 250 g Mascarpone
  • 3 TL Speisestärke
  • 4 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren und entsteinen. Orangen heiß waschen, Schale fein abreiben, Saft auspressen. Beides mit 1 Ei, Öl, Zucker, Vanillezucker, Salz und Buttermilch verrühren. Backpulver und Mehl in eine zweite Schüssel sieben und mischen. Buttermilch-Mix hineinrühren. Muffinblech fetten, in jede Mulde etwas Teig füllen.

Aprikosen-Mascarpone-Küsschen

Etwas mitgenommene riesige Aprikosen-Mascarpone-Küsschen

Mascarpone, 1 EI, Speisestärke und Konfitüre cremig rühren. 12 Aprikosenhälften mit je 1 TL Mascarpone-Mix füllen. Restliche Fruchthälften auflegen und gefüllte Aprikosen vorsichtig in den Muffin-Teig drücken. Mit restlicher Mascarponecreme bedecken. Die Muffins ca. 30 Min. backen, aus dem Ofen nehmen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

Aprikosen-Mascarpone-Küsschen

Aprikosen-Mascarpone-Küsschen

Quelle: Sweet Dreams Juni/Juli 2015, S.72.
Advertisements

2 Gedanken zu “Aprikosen-Mascarpone-Küsschen ♥ ♥ ♥

Verfasse deinen Kommentar hier

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s