Chili con Carne ♥ ♥ ♥

Chili con Carne

Buntes Chili con Carne auf dem Teller

Zur Geschichte:

Bei der ganzen Geburtstagsschlemmerei am letzten Wochenende durfte natürlich auch etwas Herzhaftes nicht fehlen. Der Magen und die vielen hungrigen Schnäbel sollten schließlich nicht nur mit Süßem gefüllt werden. 😀 Ich entschloss mich für das „Chili con Carne“ und nutzte dafür ein bewährtes Rezept, das auch gut in großen Mengen zu kochen ist. Meine Mutter hat das Rezept irgendwann mal auf chefkoch.de entdeckt. Ich habe es nur geringfügig angepasst und verändert.

Zunächst einmal stellt euch auf eine Menge Schnippelei ein! Aber wenn alles erstmal schön vorbereitet ist, muss man es nur noch nach und nach in den Topf schmeißen. Bei mir wurden es zwei Töpfe, da ich die Menge verdreifacht habe. So kann man den Gästen auch noch was für den nächsten Tag mitgeben. 🙂

Das Chili war zwar ohne Chili, aber sehr lecker! Nicht jeder in der Runde verträgt scharfes Essen, weswegen ich die Chilischoten einfach weggelassen habe. Die Männer aber haben kräftig mit Chili Flocken nachgewürzt! Zum Chili con Carne gab es frisch aufgeschnittenes Baguette.

In diesem Sinne: Lasst es euch schmecken!

♥ Eure Dark Angel ♥

Chili con Carne Rezept

Zutaten (1-fach):

  • 1 kg Hackfleisch (halb und halb oder nur Rind)
  • 5 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • (6 Piri Piri Schoten)
  • 3 Dosen passierte Tomaten

    Volle Töpfe Chili con carne

    Volle Töpfe Chili con carne

  • 3 bunte Paprikaschoten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 150 g Mais
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 2 Dosen Chilibohnen
  • Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Oregano
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL edelsüß Paprikapulver
  • 1/2TL rosenscharf Paprikapulver
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer
  • 2 TL Chili con Carne Gewürz
  • (1-2 TL Cayenne Pfeffer)

Zubereitung:

Erstmal alles vorbereiten: Zwiebel würfeln; Knoblauch schälen und fein würfeln; Paprika grob würfeln; Kidneybohnen waschen und abtropfen lassen; Chilibohnen abtropfen lassen; Mais und Tomatenmark abwiegen; Gewürze in einer Dose vorbereiten.

Gesamtbild der Zutaten

Gesamtbild der Zutaten

Die Zwiebel in einem großen Topf mit Olivenöl erhitzen und leicht glasieren. Das Hackfleisch hinzugeben und so lange garen lassen, bis es seine Farbe verändert hat. Dann grob Salzen und Pfeffern. Knoblauch hinzugeben, Tomatendosen, Paprikastücke und Tomatenmark dazugeben. Die Gewürze hinzugeben und auf mittlerer Hitze 20 Minuten lang kochen.

Tipp: Wer es schärfer mag, kann sich 6 Piri-Piri Schoten klein hacken und dazu geben sowie Cayennepfeffer dazugeben.

Anschließend den Mais und die Bohnen dazu geben, dann alles wieder ca. 20-30 Minuten lang köcheln lassen. Alles ein paar Stunden vorm Servieren durchziehen lassen, gerne auch über Nacht oder 1-2 Tage vorher kochen. Eventuell nachwürzen.

Advertisements

Verfasse deinen Kommentar hier

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s