Jaffa Cake Torte ♥ ♥ ♥

Perspektiven des Jaffa Cake

Perspektiven des Jaffa Cake

Zur Geschichte:

Auf unserer letzten Geburtstagsfeier gab es neben dem „Fake Cheese Cake“ einen zweiten Kuchen, die Jaffa Cake Torte. Diese Torte habe ich im Internet entdeckt. Sie vereinigt so ziemlich alles, was ich mag. Leckere Schokolade, Jaffa Cakes, einen fluffigen Biskuitboden und eine leckere Quarkcreme. Die verwendeten Jaffa Cakes waren allerdings nur die vom Aldi. Andere gibt es meiner Meinung nach einfach nicht. 😀

Vom Geschmack her ist die Torte total super und lecker! Die Creme hat mich teilweise an die Creme der Milchschnitte erinnert. Eine gute Idee wäre es das nächste Mal einfach einen Schokobiskuitboden zu backen und genau diese Creme zwischen die beiden Böden zu geben. Voilà! Man hat seinen eigenen Milchschnittenkuchen… Aber diesem Projekt widme ich mich ein anderes Mal.

Ein bisschen Vorsicht ist beim Biskuitboden zu geben, da er doch etwas dünner sein sollte. Ich hätte meinen Boden in drei Teile schneiden sollen, dann wäre der Biskuitteil nicht ganz so groß geraten. 🙂

Angeschnitten

Angeschnittener Jaffa Cake

Probiert die Jaffa Cake Torte einfach mal selbst aus!

♥ Eure Dark Angel ♥

Rezept für die „Jaffa Cake Torte“

Jaffa Cake Torte

Die eindrucksvolle Jaffa Cake Torte

Zutaten für den Boden:

Den hellen Biskuitboden kann man schon einen Tag vorher vorbereiten. Den Rand vom Biskuitboden nun ringsum abschneiden, dann sieht man den hellen Teig, wie bei den Jaffa Cakes auch. Dann waagerecht durchschneiden, sodass man zwei Böden erhält. Den Boden auf eine Tortenplatte stellen.

Sollte der Boden arg aufgegangen sein, eine eventuelle dritte Scheibe für etwas anderes benutzen oder einfach so mit Sahne und Früchten genießen.

Zutaten für die Füllung:

Zutaten für die Füllung

Zutaten für die Füllung

  • 12 g Tortenguß
  • 20 g Zucker
  • 0,2 l Orangensaft
  • 50 g Orangenmarmelade

Den Tortenguss und Zucker im Topf vermischen und mit Orangensaft unter Rühren aufkochen lassen. Alles vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Orangenmarmelade damit verrühren und die Masse dann auf den ersten/unteren Tortenboden verstreichen. Den zweiten dünnen Biskuitboden drauflegen und leicht andrücken. Alles mit einem Tortenring ummanteln.

  • 6 Blatt Gelatine
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Schmand
  • 75 g Zucker
  • 0,5 l Sahne
  • 9 Jaffa Cake
Zwischenschicht der Füllung

Zwischenschicht der Füllung

Die Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, in einem Topf leicht erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat, und dann alles vom Herd nehmen. In einer Schüssel den Magerquark mit dem Schmand und dem Zucker glatt rühren. Danach ca. 3 EL der Quarkmasse in die Gelatine geben und glatt rühren. Anschließend die Gelatinemasse in die Quarkmasse geben und verrühren.

Als nächstes die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse mischen. Die Hälfte der Masse auf dem Boden verteilen und anschließend 9 oder mehr Jaffa Cakes kreisförmig auf der Torte verteilen. Dabei zum Rand ca. 1 cm Platz lassen. Die restliche Masse auf die Torte geben und glattstreichen. Alles im Kühlschrank gut fest werden lassen.

Zutaten für den Guss:

  • 125 g Sahne
  • 100 g Kuvertüre

Die Sahne in einen Topf gießen, leicht erwärmen und die grob gehackte Zartbitterkuvertüre darin unter Rühren schmelzen. Topf leicht abkühlen lassen und dann den Guss auf die Jaffa Cake Torte gießen. Erneut alles im Kühlschrank auskühlen lassen, sogar über Nacht.

Zutaten für die Deko:

  • 125 g Sahne
  • Jaffa Cake

Vor dem Servieren die Sahne steif schlagen und die Torte nach Belieben dekorieren. Die Jaffa Cakes halbieren und von der Biskuitseite aus schneiden. Mit den Keksen verzieren und dann bis zum Servieren kalt stellen.

Alle Torten

Alle Torten

Advertisements

9 Gedanken zu “Jaffa Cake Torte ♥ ♥ ♥

  1. Pingback: “Fake Cheese Cake” ♥ | Back(b)engel

  2. Pingback: Biskuit Boden ♥ ♥ ♥ | Back(b)engel

  3. Pingback: Liebster Award ♥ ♥ ♥ | Back(b)engel

Verfasse deinen Kommentar hier

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s