Trianon oder Royal ♥ ♥ ♥

Trianon oder Royal Torte

Die „Trianon“ oder „Royal“ Torte

Zur Geschichte:

Mein erster Blogbeitrag von 2015!  Nochmal offiziell ein frohes neues Jahr! 🙂 Nach der ganzen Adventsbäckerei mussten die Plätzchen erstmal verschlungen und dann eine Pause gemacht werden, ehe ich wieder etwas versuchen und somit auch posten konnte.

Nun zum Neuen:

Dieses Wochenende wurde ein Geburtstag gefeiert. Also habe ich mir die Freiheit genommen etwas Leckeres mitzubringen. Natürlich habe ich die Gelegenheit auch genutzt, um ein neues Rezept auszuprobieren. Diesmal bin ich auf den hammer-megamäßigen französischen „Trianon“ oder auch „Royal“ gekommen, den ich mir gerne in Frankreich hole. Ich habe mich immer gefragt, wie sie diese „göttliche Knusperheit“ hinkriegen. 🙂

Nun weiß ich es und kann sagen, das Rezept ist superlecker und total genial. Das Schokoladenmousse, der knusprige Boden und die Schoko-Waffel-Knusperschicht sind einfach wahnsinn! Entdeckt habe ich das Rezept hier und nur geringfügig in den Mengenangaben geändert, da ich eine größere Ringform genutzt habe. Ich empfehle diese Variante, da sie wirklich fast genauso wie der Trianon aus dem Laden schmeckt!

♥ Eure Dark Angel ♥

Trianon Rezept

Dacquoise

Zutaten für den Boden

La Dacquoise (der Boden):

  • 90 g Mandelpuder (ich habe blanchierte, fein gemahlene Mandeln genommen, anscheinend gibt es in Frankreich ein spezielles Macaron/Mandelpulver)
  • 100 g Puderzucker
  • 3 Eiweiß
  • 35 g Zucker

Der Boden lässt sich einfach machen. Zuerst die Eiweiße mit dem Zucker aufschlagen. Das Mandelpulver mit dem Puderzucker versieben und in das Eiweiß unterheben. Den Teig habe ich dann in eine vorbereitete Ringform (mit Backblech auf dem Boden ausgelegt) gegossen und für ca. 25 Minuten bei 165°C gebacken. Gut auskühlen lassen. Die Ringform sollte in etwa der später zu verwendenden Tortenringform gleichen.

 

Le croustillant praliné (erste Schicht):

Croustillant

Croustillant Zutaten

  • 200 g Pralinoise (eine spezielle Schokolade, die man in Frankreich kaufen kann. Ich habe sie einfach durch diverse Nougat/Haselnussschokoladen und etwas Kuvertüre ersetzt)
  • 9-10 kleine Päckchen der Crêpes Dentelles (habe ich durch kleine feine Waffelröllchen ersetzt)
  • 40 g Krokant

Für die erste Schicht schmilzt man die Schokolade über einem Wasserbad. Die Waffelröllchen werden zerbröckelt und der Schokolade hinzugegeben. Ebenso gibt man den Krokant dazu. Aufgrund eines Übersetzungsfehlers meinerseits hatte ich keinen Krokant und musste ihn selbst machen. 😀 Hier das Rezept für den Krokant.

Mousse

Alles für das Mousse

La mousse au chocolat (zweite Schicht):

  •  300 g dunkle Schokolade
  • 500 ml Sahne (30%)

Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. Die Sahne aufschlagen. Ein wenig der Sahne in die Schokolade geben und gut vermischen. Dann den Rest dazu und schön vermengen. Gut auskühlen lassen. Als dunkle Schokolade würde ich sogar 60-70% empfehlen, auch wenn ich selber nur 59% kriegen konnte.

 

Der Zusammenbau:

Den Boden auf einen großen Teller geben und mit einem Tortenring passend ummanteln. Die erste Schicht (la croustillant praliné) draufgeben und festdrücken. Alles mindestens 30 Minuten lang in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Nun die zweite Schicht (Mousse au chocolat) darauf geben. Alles über Nacht in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren nach Lust und Laune verzieren, z.B. mit einer feinen Kakaopulverschicht oder feinen Waffelröllchen.

Schichten

Sichtbare Schichten

Tipp/ Erfahrungen:

Zum Boden muss ich sagen, habe ich micht gefragt, ob er nicht ein wenig höher sein könnte. Vom Geschmack war alles super, aber vielleicht kann man mal die 1 1/2 fache Variante oder doppelte Variante des Teiges probieren.

Sollte man die Knusperschicht dicker machen, wie ich es getan habe, weil meine Ringform größer war, braucht man ein gutes Messer und viel Kraft, die Torte auseinander zu schneiden. 🙂 Man kann die Schicht auch ein wenig dünner machen, dann wird es insgesamt leichter, leichter zu schneiden und leichter vom Essensgefühl her.

Die Mousseschicht wird höher, wenn die Ringform wie im Originalrezept 22 cm beträgt. Bei mir war sie ein wenig niedriger, da ich ca. 26 cm hatte.

Trianon

Trianon

Advertisements

Ein Gedanke zu “Trianon oder Royal ♥ ♥ ♥

  1. Pingback: Biskuit Boden ♥ ♥ ♥ | Back(b)engel

Verfasse deinen Kommentar hier

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s