Nutella Cupcakes ♥ ♥ ♥

Nutella Cupcake

Nutella Cupcake

Zur Geschichte:

Diese mega-geilo-leckeren-supertollen Cupcakes gehören ebenfalls zu meinem ersten Cupcakebackversuch, der in 87 Cupcakes ausgeartet ist. Man kann nicht mehr sagen als das: Dieser Cupcake ist etwas für Nutella- und Schokoladenliebhaber! Nutella im Teig, als Füllung und im Frosting! Schon der Titel sagt alles. Alle weiteren Worte sind unwichtig.

♥ Eure Dark Angel ♥

Nutella Cupcake Rezept

Für den Teig: (ca. 20 Stück, wenn nicht sogar mehr)

  • 450 gr Zucker (es kann auch weniger genommen werden! Es stand so im Rezept, aber ich habe damals weniger gemacht)
  • 205 gr Mehl
  • 85 gr Kakao (der dunkle, gute, wie Bensdorp)
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 ½ TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 2 Eier
  • 0,3 l Milch
  • 120 ml Öl (neutrales, z.B. Rapsöl)
  • Vanilleextrakt/ Schote oder beides
  • 0,24 l Wasser oder 1 Tasse heißen Kaffee

Für die Füllung:

  • 350 gr Nutella (evtl. sogar etwas mehr, eher nach Gefühl, wie beim Topping auch)
  • 1 Tafel Schokolade

Für das Topping:

  • 250 gr Butter
  • 370 gr Nutella (oder ruhig mehr)
  • Meerssalz
  • Vanilleextrakt
  • 200-250 gr Puderzucker
  • 6-8 TL Schlagsahne oder Milch

Zubereitung:

Zunächst wieder mal den Ofen vorheizen (ca. 180°C Umluft) und die Muffinformen mit Papierförmchen auskleiden. Die trockenen Zutaten (Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Natron und Salz) mischen. Die Eier, die Milch, das Öl und die Vanille hinzugeben und gut vermischen. Es wird ein eher dünnflüssiger Teig. Diesen dann in die vorbereiteten Formen gießen, wieder zu ca. 2/3, und dann im Ofen 22-25 Minuten lang backen, bis sie durch sind. Die Leckerbissen raus holen und abkühlen lassen.

Sind sie ausgekühlt, kann man die Füllung hinein tun. Einfach in der Mitte der Cupcakes mit einem Apfelentkerner beispielsweise ein Loch machen und die Nutella nach Belieben einfüllen. Nachdem das Topping drauf ist, sieht man eventuelle zerrissene Löcher gar nicht mehr. Am Ende kann alles noch mit einem Schokoladenstück oder -raspeln nach Belieben garniert und verziert werden.

Aber zunächst noch zum Topping. Die Butter mit der Nutella mischen und mixen bis sie fluffig ist und dann langsam Puderzucker hinzugeben, bis alles gut vermischt ist. Anschließend Salz, Vanille und erstmal 3 EL Schlagsahne oder Milch hinzurühren. Um die Konsistenz zu verändern muss man entweder mehr Flüssigkeit (Rest von Milch/Schlagsahne) hinzugeben oder mehr Puderzucker. Ich würde mit dem Puderzucker jedoch sparsam umgehen, da es sonst zu süß wird (ich weiß, bei so viel Nutella „zu süß?“ Aber glaubt mir…). Ansonsten nur noch das Topping schön auf den Cupcake bekommen und voilà! Fertig!

Beim Dekorieren habe ich es mir zugegebenermaßen etwas schwer getan, aber vorher habe ich gar nicht mit so einem Topping gearbeitet! Ich kann nur sagen: üben, üben, üben. Es wird besser, man kriegt es schöner hin und man bekommt auch die Konsistenz immer besser hin.

Nutella Cupcake

Nutella Cupcake

Advertisements

Verfasse deinen Kommentar hier

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s